Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : sehr gut
GPX KML CSV
Lage
Italien
PIEMONTE
CN
PIETRAPORZIO
ALTA VALLE STURA

Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
R137 Pontebernardo » Rifugio Zanotti
  |   6h55   |   15.55 km   |   1560 m   |   879 m

Von Pontebernardo geht man in Richtung Westen auf halbem Hang bergauf, durchquert eine Depression beim Becchi Rossi, und dann bergab zu den Wiesen von San Lorenzo am Rio Forneris. Wieder aufgestiegen zum Stau Sattel geht es dahinter bergab in das Ponte Bernardo Tal nahe an der Talarico Hütte vorbei. Auf der gegenüberliegenden Flanke erreicht man den Sottano delle Scolettas Pass und auf einem kurzen Abstieg die Zanotti Hütte. Die Etappe kann man auch mit dem Mountainbike von der Berghütte Zanotti bis Pontebernardo zurücklegen (am besten nicht zu dem Stau-Pass steigen sondern, wenn man am Talarico angekommen ist, direkt dem Tal Pontebernardo entlang hinabsteigen. Zur Berghütte Zanotti kommt man von Pietraporzio durch die befahrbare ehemalige Militärstrasse).

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
Pontebernardo
1312 m
|   7.96 km / 3h35
Colle di Stau
2499 m
|   3.6 km / 1h25
Prati del Vallone
1719 m
|   2.62 km / 1h30
Passo Sottano di Scolettas
2225 m
| C  1.37 km / 0h25
Rifugio Zanotti
2045 m
Andere Weitwanderwege und Varianten
Sentiero Italia.
Nützliche topografische Karten
  • 7 ~ IGC VAL MAIRA, GRANA E STURA (1: 50000)
  • 7 ~ ASF, CAI-CAF, HAUTE TINEE, ALTA VALLE STURA (1: 25000)
Nützliche Wanderführer
  • La Valle Stura di Demonte, com.scient. CAI ~ Itinerari naturalistici e geografici (ISBN 1978)
  • Camminaitalia, Cannobini, Carnovalini, Valsesia ~ Le guide di Airone, Mondadori (ISBN 1995)
  • In cima-70 normali nelle Cozie meridionali, M.Bruno ~ L'arciere blu, Cuneo (ISBN 1995)
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • Daniel - 06.09.17
    No need to climb the Colle di Stau, because you can get to Vallone by walking up an even asphalted Road. That will save you time.

    When I passed rifugio Zanotti, I saw it was abandoned and locked. So check at rifugio Vallone if it is open. I continued to rifugio Migliorera, which is big. From Migliorera to Strepseis, of you are tired of climbing up passes, you can also reach it by going through the valley. That will save you half a day and nobody will mind!
  • Elisabeth - 10.11.16
    Grosse erreur : il faut compter 10h25 et non 6h55 pour cette très longue étape : il manque les 3 h de montée à Becco Rosso (à ne pas confondre avec Becchi Rossi) et les 30 mn de remontée au refuge Zanotti, qui n'est pas à 2045m (c'est la Gias del Piz) mais à 2200m !
  • Jean-Claude - 30.09.15
    A côté du refuge talarico fermé, il y a la refuge Prati del Vallone ouvert et repas. 1/2 Pension 35€ en août 2015. Très bon accueil, endroit très agréable avec les pâturages, des sapins, et mélèzes.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Neben dem Talarico Hütte geschlossen, gibt es die Zuflucht Prati del Vallone offenen und Mahlzeiten. Halbpension 35 € im August 2015 Sehr gastfreundlich, sehr schöner Ort mit Wiesen, Tannen und Lärchen.
  • Martin Schreiber - 17.04.11
    Don't take the shortcut to Prati del Vallone via the valley since the other side of the mountain (following the VA) is really beautiful.

    The Quota with 1540 m seems to be wrong. It should be something about 1800 m. Don't cross the bridge at this quota. The VA is continuing on the very small hiking path besides the river.

    There's also an accommodation in Prati del Vallone. They have a really cheap offer for half-board.
    A.P.S. "Associazione Zio John". +39 011 317 97 96.

    The people at Zio John told me, that Rif. Zanotti is only accessible with a key which you have to bring back. On the next day trip, I figured out that the hut warden was inside the hut. Thus maybe the information with the key is wrong.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Nehmen Sie nicht die Verknüpfung zu Prati del Vallone über das Tal da die andere Seite des Berges (im Anschluss an die VA) ist wirklich schön. Die Quota mit 1540 m scheint falsch zu sein. Es sollte etwas über 1800 m sein. Nicht über die Brücke an dieser Quote. Die VA ist auf dem sehr kleinen Wanderweg neben dem Fluss fort. Es gibt auch eine Unterkunft in Prati del Vallone. Sie haben ein wirklich günstiges Angebot für Halbpension. A.P.S. "Associazione Zio John". +39 011 317 97 96. Die Leute bei Zio John erzählte mir, dass Rif. Zanotti ist nur mit einem Schlüssel, die Sie haben, um zurück zu bringen. Am nächsten Tag Reise, fand ich heraus, dass der Hüttenwart in der Hütte war. So vielleicht die Informationen mit dem Schlüssel ist falsch.
Letzte Änderung : 13.06.13