Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : sehr gut
GPX KML CSV
Lage
Frankreich / Italien
PACA / Piemonte
Alpes de Haute Provence / Cuneo
Saint-Paul-sur-Ubaye / Acceglio
Ubaye / Valle Maira

Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
R134 Maljasset » Chiappera
Wegkreuzung
  |   4h50   |   15.84 km   |   761 m   |   1049 m

Kurz nach Maljasset biegt der Weg bei einer Gabelung in Richtung Osten in das wiesenreiche Mary-Tal. Man erreicht den Mary-Pass, der nach Italien führt. Der Weg führt das Maurin Tal entlang bergab, vorbei am Sagna See und erreicht in der Talsohle die Ortschaft Chiappera beim beeindruckenden Rocca Provenzale.

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
Maljasset
1910 m
| BD  2.6 km / 0h55
X Torrent du Béal de la Pousterle
2182 m
| D  1.9 km / 0h40
Bergerie supérieure de Mary
2382 m
| D  2.4 km / 0h55
Col de Mary / Colle Maurin
2643 m
|   8.94 km / 2h20
Chiappera
1627 m
Detaillierte Beschreibung des Wegverlaufs
Natur- und Kulturerbe
Nützliche topografische Karten
Nützliche Wanderführer
  • Monte Viso-Alpi Cozie meridionali, M.Bruno ~ CAI/TCI Milano (ISBN 1987)
  • Camminaitalia, Cannobini, Carnovalini, Valsesia ~ Le guide di Airone, Mondadori (ISBN 1995)
  • In cima-70 normali nelle Cozie meridionali, M.Bruno ~ L'arciere blu, Cuneo (ISBN 1995)
  • La Grande Traversée des Alpes et le Tour de l'Ubaye - Réf. 531 ~ Fédération Française de Randonnée (ISBN 978-2-7514-0267-8)
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • Daniel - 06.09.17
    When I got in Chiappera I found the Base Camp Refuge was let to a children group, And all other places full. The only hotel was Londra in Acceglio, 10 km down the valley. Very luxurious but affordable. Friendly, good food. The owner will pick you up by car from Chiappera or even Chialvetta, And put you back the next day. He will also arrange the next reservation for you. Recommended. Tel. 0039 347 435 1662
  • tof - 17.05.15
    Trieste-Monaco

    le 7/10/14. Une petite étape pour aller dormir à la bergerie sup. de Mary. Refuge non gardé ouvert, propre, matelas. De l'eau de source à côté.

    le 8/10/14. Passage en Italie. Descente sur Chiappera et pause repas midi au refuge de Campo Base. Ouf ! un ilot de ressources. La réputation accueillante des refuges italiens est encore au rendez-vous! Repas complet, bon, prix sympa et bon accueil. Prêt à reprendre la route. Direction le bivouac Danilo Sartore, sous le col du sautron.
    Bivouac de luxe, bien entretenu, pourvu que ça dure. Pas d'eau, des couvertures et matelas. Voir l'histoire de cet alpiniste mort en montagne: http://www.bivaccodanilosartore.eu/home.html
    Automatische Übersetzung [Google]
    Triest-Monaco am 10/7/14. Ein kleiner Schritt zu gehen, um sup fach schlafen. Mary. Refuge ungeschützt offen, sauber Matratze. Quelle von Wasser in der Nähe. das 10/8/14. Passage in Italien. Abstieg auf Chiappera Mittag Mittagspause und Zuflucht Campo Base. Puh! ein Ressourcenblock. Der Ruf der italienischen einladenden Schutzhütten ist immer noch drin! Komplette Mahlzeit, gut, schön Preis und guten Empfang. Bereit, die Straße zu schlagen. Richtung Biwak Sartore Danilo, unter dem Kragen von Sautron. Luxury Biwak, gut gepflegt, kann es lange dauern. Kein Wasser, Decken und Matratzen. Sehen Sie die Geschichte dieser Bergsteiger den Tod: http://www.bivaccodanilosartore.eu/home.html
  • Thierry M. - 23.11.13
    Monaco - Trieste

    About 1h30 from rifugio Campo Base to Colle dell Maurin
    From Colle Maurin Via Alpina goes straight down towards Maljasset...

    Took left towards nearby Col de Marinet 2784m

    Lots of snow left in mid June 2013. Great way down to reach opened Bivouac Marinet

    From Colle Maurin to Col Marinet 50min on the snow... 50mins of going down very quickly on the snow to reach bivouac Marinet surronded by 1m of snow with ice inside (one of the greatest bivouac of the all Via Alpina journey for me)

    Larche - Bivouac Marinet : 7h50 walking, 3h40 resting, 27,7km. condition : fair weather, good visibility,snow @ Colle Sautron, Colle Maurin until Bivouac Marinet

    From Bivouac Marinet it catches up on the way down the Via Alpina to reach Maljasset hamlet where a gite is available
    Automatische Übersetzung [Google]
    Monaco - Triest Über 1h30 von Rifugio Campo Base zum Colle dell Maurin Von Colle Maurin Via Alpina geht direkt nach unten in Richtung Maljasset ... Nahm in Richtung der Nähe Col de Marinet links 2784m Viel Schnee Mitte Juni 2013 Groß Weg nach unten geöffnet reach Biwak verlassen Marinet Von Colle Maurin zum Col Marinet 50min auf dem Schnee ... 50 Minuten sehr schnell hinunter auf den Schnee zu erreichen Biwak Marinet von 1m Schnee mit Eis innen (eine der größten Biwak des gesamten Via Alpina Reise für mich), umgeben Larche - Biwak Marinet: 7h50 Walking, 3h40 Ruhe, 27,7km. Zustand: sonnig, gute Sicht, Schnee @ Colle Sautron, Colle Maurin bis Biwak Marinet Von Biwak Marinet erwischt es auf dem Weg über die Via Alpina zu Maljasset Weiler zu erreichen, wo ein Haus zur Verfügung
Letzte Änderung : 14.05.15