Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : sehr gut
GPX KML CSV
Lage
Österreich
Tirol
Landeck
Galtür
Silvretta

Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
R65 Madlener Haus » Jamtalhütte
  |   5h10   |   13.8 km   |   866 m   |   711 m

Eine hochalpine, wunderschöne Etappe steht bevor, die allerdings erst im Hochsommer, wenn die Schneeverhältnisse es zulassen, begangen werden kann. Der Weg führt nahe an die Gletscher der Silvretta heran. Die Getschnerscharte mit einer Höhe von 2.839m ist dabei der höchste Übergang. Alpine Erfahrung und Schwindelfreiheit sind unbedingte Voraussetzung.

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
Madlener Haus
1993 m
| D  4.5 km / 1h40
Runder Kopf
2370 m
| D  4.8 km / 1h50
Getschnerscharte
2819 m
| D  4.5 km / 1h40
Jamtalhütte
2154 m
Detaillierte Beschreibung des Wegverlaufs
Natur- und Kulturerbe
Andere Weitwanderwege und Varianten
02 Zentralalpenweg
Nützliche topografische Karten
  • Nr. 26 Silvretta ~ Oesterreichischer Alpenverein (1:25.000)
  • WK 373 Silvretta Hochalpenstraße, Pitz Buin ~ Freytag & Bernd (1:50.000)
  • ÖK 50 170 ~ Bundesmat für Eich- und Verbessungswesen (1:50.000)
  • Nr. 41 Silvretta -Verwallgruppe ~ Kompass (1:50.000)
Nützliche Wanderführer
  • Österreichischer Weitwanderweg 02 "Zentralalpenweg", Sekt. Weitwanderer ~ Sekt. Weitwanderer (ISBN )
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • souris48 - 03.08.19
    Une étape difficile, surtout à la descente...l'ai signalé à la gardienne. Des câbles où chaînes seraient bien utiles...il semble que la demande à été faite à la section. Avons rencontré un sentier presque identique du côté de la Prinz Leopold Hütte = là, il y avait heureusement des câbles et même un escalier dans la caillasse. Très bon accueil à la Jamtalhütte. Pour ceux qui le désirent : service de taxi jusqu'à Galtür pour 8€
    Automatische Übersetzung [Google]
    Eine schwierige Etappe, besonders bergab ... meldete es dem Babysitter. Kabel, bei denen Ketten sehr nützlich wären ... es scheint, dass die Anfrage an den Abschnitt gestellt wurde. Auf der Seite der Prinz Leopold Hütte begegneten wir einem fast identischen Weg = dort befanden sich glücklicherweise Kabel und sogar eine Treppe im Kiesel. Herzlich willkommen in der Jamtalhütte. Für diejenigen, die es wünschen: Taxi-Service nach Galtür für 8 €
  • POPEYE GG - 04.02.19
    Mardi 10 juillet 2018
    Une courte étape, mais peut-être la plus belle cette année, par contre difficile.
    Après avoir hésité, j'y suis allé en me disant que je pourrais toujours faire demi-tour en arrivant au pied du névé de la Getschnerscharte. Finalement, une personne est arrivée à ce moment et a bien voulu m'attendre, me donnant confiance. La descente, dans les éboulis et plus raide encore était heureusement relativement peu enneigée du fait des mois d'avril et mai qui ont été chauds et qu'elle est orientée au sud.
    Superbes paysages, particulièrement dans la descente.
    Variante possible en descendant jusqu'à Galtur (éventuellement en car), puis en remontant (10km) le vallon de la Jamtal, mais sans intérêt.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Dienstag, 10. Juli 2018 Ein kurzer Schritt, aber vielleicht der schönste in diesem Jahr. Nachdem ich gezögert hatte, ging ich hin und sagte mir, dass ich mich immer drehen könnte, wenn ich am Fuße der Getschnerscharte ankam. Endlich kam eine Person in diesem Moment und war gut genug, um auf mich zu warten, was mir Selbstvertrauen gab. Der Abstieg, im Geröll steiler und noch steiler, war glücklicherweise relativ verschneit, da die Monate April und Mai heiß waren und er nach Süden ausgerichtet ist. Wunderschöne Landschaften, besonders im Abstieg. Mögliche Variante runter nach Galtur (eventuell mit dem Bus), dann das Tal des Jamtals hinauf (10 km), aber ohne Interesse.
  • Daniel - 27.08.18
    The Jamtalhütte is a massive place. They house a climbing school, for people who love to do bondage with mountains. At arrival you will be offered a plate of soup. Food is good here.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Die Jamtalhütte ist ein riesiger Ort. Sie beherbergen eine Kletterschule für Menschen, die gerne mit Bergen verbunden sind. Bei der Ankunft wird Ihnen ein Teller Suppe angeboten. Das Essen ist gut hier.
  • Christina, ÖAV - 13.07.15
    Das Madlenerhaus ist wegen Umbauarbeiten voraussichtlich bis Ende 2018 geschlossen!
    Weitere Unterkünfte in der Umgebung finden Sie hier: http://www.silvretta-bielerhoehe.at/gastronomie-und-unterkuenfte/
  • Hauck - 13.07.15
    Das madlehner haus ist geschlossen!
  • Secrétariat international Via Alpina - 17.03.14
    @Elisabeth: En effet, il s'agit de la rive orographique droite donc à gauche à la montée ! Corrigé, merci ! Cette étape est en effet exigeante (difficulté indiquée 3).
    Automatische Übersetzung [Google]
    Elisabeth: In der Tat ist es die rechten Talseite daher zu erklimmen! Feste, danke! Dieser Schritt ist in der Tat fordern (angegeben Schwierigkeitsgrad 3).
  • Elisabeth - 16.03.14
    Au Bielbach, le sentier monte rive droite et non pas rive gauche. Entre les R65 et R66, il y a manifestement confusion en ce qui concerne la difficulté des cols : le col de Futschöl, au final soi-disant exigeant, est tout à fait débonnaire, tandis que le Geschtnersharte (ou Gleschtner : il faudra choisir !) est, lui, très exigeant - et sur les deux versants. Le 19/07, il y avait encore beaucoup de neige.
    Automatische Übersetzung [Google]
    In Bielbach, führt der Weg rechten Ufer und linken Ufer nicht. R65 und R66 zwischen, es ist eindeutig Verwirrung in Bezug auf die Schwierigkeit der Kragen: Kragen Futschöl letztlich vermeintlich anspruchs ist ganz stilvoll eingerichteten, während Geschtnersharte (oder Gleschtner: Sie haben die Wahl! ) selbst ist sehr anspruchsvoll - und auf beiden Seiten. Die 7.19 gab es noch eine Menge Schnee.
Letzte Änderung : 17.03.14