Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : sehr gut
GPX KML CSV
Lage
Schweiz / Österreich
Graubünden / Vorarlberg
St. Gallenkirch
St. Antönien / Gargellen
Rätikon

Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
R62 St. Antönien » Gargellen
  |   5h10   |   10.2 km   |   938 m   |   940 m

Auf der Talstrasse verlässt man St. Antönien in nordöstlicher Richtung und zweigt bei Litzirüti rechts ins Tal ab. Ein kurzes Stück dem Gafier Bach folgend, sticht man dann ins Alpeltitäli ein, wo der Aufstieg zum St. Antönier Joch beginnt. Auf der Passhöhe überquert man die Landesgrenze zu Österreich und steigt über die Hochalpen der Gargellenalpe zum Etappenziel Gargellen ab.

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
St. Antönien
1409 m
| D  1.5 km / 0h20
Litzirüti
1463 m
| D  2.4 km / 1h10
Alpelti
1833 m
| D  2.1 km / 1h40
St. Antönier Joch
2363 m
| C  4.2 km / 2h00
Gargellen
1413 m
Detaillierte Beschreibung des Wegverlaufs
Natur- und Kulturerbe
Andere Weitwanderwege und Varianten
Kurz unterhalb des Joches Abzweigung nach rechts zur Bergstation der Schafbergbahn und Fahrt mit dieser hinunter nach Gargellen. Riederkopf nördlich des St. Antöner Joches, 2552m, über den die Grenzlinie verläuft, Aussichtsgipfel auf Rätikon und Silvretta und zum Gipfelmeer der Graubünder Bergwelt bis zur Berninagruppe, bei klarem Wetter bis zum Monte Rosa. Vom St. Antönier Joch ca. 50min. 02 Zentralalpenweg, Der Große Walserweg
Nützliche topografische Karten
  • WK 373, Silvretta-Hochalpenstraße-Piz Buin ~ Freytag & Berndt (1:50.000)
  • T 248 Prättigau ~ Swisstopo (1: 50'000)
  • Nr. 032, Montafon ~ Kompass (1:50.000)
Nützliche Wanderführer
  • Davos - Prättigau ~ Bergverlag Rother (ISBN 3-7633-4010-6)
  • Rheintal/Prättigau/Mittelbünden ~ BAW Bündner Wanderwege (ISBN 3-7298-1138-X)
  • Österreichischer Weitwanderweg 02 "Zentralalpenweg", Sekt. Weitwanderer ~ Sekt. Weitwanderer (ISBN )
  • Der Große Walserweg ~ Geocenter Medienservice Stuttgart (ISBN 3-930187-00-0)
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • Daniel - 27.08.18
    The first thing you think when you arrive in Gargellen is "how to get out of here". But the tourist office is very helpful. They advised Edelweiss and Marmotta. Both are hotels, but cheap in comparison to Switzerland. Gasthaus Taschen does not take hikers anymore: what did we do wrong?
  • Simon Bühler - 03.08.18
    Ich empfehle das Edelweiss in Gargellen. Sehr freundlicher Chef, tolles Frühstücksbuffet und faire Preise. Kein Abendessen, aber es gibt mehrere Restaurants im Ort.
  • pratesi michel - 06.09.15
    pour la descente sur Gargellen ne pas chercher une gare et un train à crémaillère! ( Schafbergbahn) mais rejoindre directement la gare supérieure de la remontée mécanique bien visible (téléski)
    Automatische Übersetzung [Google]
    für den Abstieg auf Gargellen einen Bahnhof und eine Zahnradbahn nicht gefunden! (Schafbergbahn), aber direkt an der Bergstation des sichtbaren Aufzug (Lift)
  • Alpinisten - 31.08.13
    Wer sich abwärts etwas schonen möchte, der kann mit dem Lift nach Gargellen abfahren. Sehr angenehme Frühstückspension: Haus Täschner, Familie Winkler, Tel.: +43.5557.6138
Letzte Änderung : 16.08.11