Eigenen Wanderführer erstellen
Wegführung herunterladen
Qualität : grob
GPX KML CSV
Lage
Italien
Südtirol
Pustertal
Mühlwald, Vintl
Zillertaler Alpen / Tauferer Ahrntal/Pfunderer Tal

Legende   
Etappenziel (Etappen-anfang oder -ende)
Zwischenetappe (Übernachtungs-möglichkeit)
Gipfel
Pass
Stadt, Ort
Anderer Flurname

Verpflegung
Arzt
Apotheke
Bäckerei/ Lebensmittelladen
Haushaltswaren- / Sportgeschäft
Post
Bank / Geldautomat
Zug
Bus
Taxi
Zugang für den Privatverkehr

A Geteerte oder gepflasterte Straße
B Schotterstraße
C Saumweg
D Bergweg
E Gesicherter Weg (Seil, Leiter)
F Weglos

Wanderweg (breiter, nicht ausgesetzter Weg)
Bergweg (teilweise eng und ausgesetzt)
Alpiner Weg (drahtseilgesicherte oder besonders ausgesetzte Stelle, Firn, Blockhalde)
R34 Chemnitzer Hütte / Rifugio G. Porro » Dun (Pfunders / Fundres)
  |   4h05   |   14.5 km   |   106 m   |   780 m

Vom Nevesjoch (2405 m) führt der Steig Nr. 1 über einen weiten Bogen zur Edelrauthütte auf der gegenüberliegenden Talseite, wobei man sich auf einer Höhe um die 2500 m bewegt. Der 8 km lange „Neveser Höhenweg“ ist an einigen Stellen gesichert (Bachquerungen) oder mit Steinplatten ausgelegt. Von der Hütte am Eisbruggjoch steigt man über 1000 Hm den „Pfunderer Höhenweg“ ins Tal nach Dun (1468 m) ab.

Leichtere Variante (schwierigkeitsgrad )

Vom Nevesjoch über Weg 24 rund 550 Höhenmeter Abstieg zum Nevesstausee, dann 700 Höhenmeter Aufstieg zur Edelrauthütte an der gegenüberliegenden Talseite (mit 26 markiert).

Zwischenziel Abschnitt
Name Dienstleistungen Information Markierung
Chemnitzer Hütte / Rifugio G. Porro
2419 m
| DE  8 km / 2h00
Edelrauthütte / Rifugio Ponte di Ghiaccio
2545 m
| ACDF  6.5 km / 2h05
Dun (Pfunders / Fundres)
1468 m
Detaillierte Beschreibung des Wegverlaufs
Natur- und Kulturerbe
Andere Weitwanderwege und Varianten
Der 8 km lange Wegabschnitt zwischen der Nevesjochhütte und der Edelrauthütte wird als „Neveser Höhenweg“ bezeichnet. Der „Pfunderer Höhenweg“ (folgt nach der Edelrauthütte) ist ein landschaftlich großartiger Höhenweg, der sich von Sterzing quer durch die südlichen Ausläufer der Zillertaler Alpen bis nach Bruneck zieht.
Nützliche topografische Karten
  • Nr. 82 und Nr. 44 ~ Kompass (1:50.000)
  • Nr. 036 und Nr. 037 ~ Tabacco (1:25.000)
  • WKS 4 ~ Freytag & Berndt (1:50.000)
Nützliche Wanderführer
  • Lexikon 82 Taufers - Ahrntal ~ Kompass (ISBN 3-85491-091-6)
  • Wanderführer Tauferer Tal ~ Rother (ISBN 3-7633-4186-2)
Kommentare

Geheimtipp oder Kritik? Geben Sie Ihren eigenen Kommentar zu dieser Etappe ab. Für allgemeinere Bemerkungen, nutzen Sie bitte die Funktion Kommentar der Seite Via Alpinisten am Wort.


max. 1000 Zeichen
  • Eva - 30.07.17
    The GPS track goes down to the big lake, it's not matching the text. In any case, the Neves Höheweg is gorgeous and easy hiking. From Edelrauthütte it is possible to follow the Pfunderer Höhenweg (also mentioned in the text, but the GPS track goes on the road to Dun). This Höhenweg is beautiful, but demanding, especially the climb to Gaisscharte is tricky with a heavy backpack. Nevertheless I surely recommend it, it's a "short cut" that avoids going down to Dun and it's super beautiful :-). This route brings you just above Engelberg Alm and from there you can continue to the Gliederscharte.
  • gianadda marie-jo - 17.08.15
    Très beau parcours en balcon, au pied du glacier. Passage près d'un magnifique lac. Toujours ces temps bidons....très désagréable !!! Mieux vaut réserver la cab. Edelraut ( travaux pour cette année) Ne pas passer par Dun = pas de possibilités de logement. Descente sur Pfunders avec halte à un alpage pour un strudel. Il nous faudra presque 5 heures au lieu des 2.30 indiqué.....MEFIANCE.....Logement chez privé, Leitegger. (malheureusement plein ce jour là) Kienerfoff un peu plus bas dans la vallée.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Schöner Balkon Bahn am Fuße des Gletschers. Passage in der Nähe von einem schönen See. Immer Dosen in diesen Tagen .... sehr unhöflich !!! Bestes, um die Kabine zu buchen. Edelraut (funktioniert für dieses Jahr) Gehen Sie nicht durch Dun = keine Wohnmöglichkeiten. Pfunders Abstieg auf der Alm mit einem Anschlag für eine Strudel. Es wird angedeutet ..... ..... Misstrauen unter Private Unterkunft, Leitegger fast fünf Stunden anstelle von 2,30 zu nehmen. (leider volle diesem Tag) Kienerfoff ein wenig tiefer in das Tal.
  • Tof - 26.12.14
    Trieste-Monaco le 27/7/14

    Bon accueil au refuge G.Porro, très bonne cuisine. Légèrement au-dessus de 40 euros pour la 1/2 pension malgré le "tarif CAF".
    Utilisé la variante, plus courte.

    Fin du tracé "rouge" de cette partie. A Dun, bifurcation sur l'Alta Pusteria pour rejoindre le tracé "jaune" en 5 jours.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Triest-Monaco am 27/7/14 Guter Empfang bei G.Porro Zuflucht, gutes Essen. Leicht über 40 Euro für Halbpension trotz der "CIF-Preis". Verwendet die Alternative, kürzer. Route der Ende "rot" angehört. Ein Dun Gabel im Hochpustertal zu treten der "gelb" in 5 Tagen gezogen.
  • Daniel - 15.09.13
    There are no places in Dun that offer one-night stay. Either go down to Pfunders, or ask the warden of the Chemnitzer -Ronald- for advice. He will direct you to a mountain farm directly on the route. (They do not want to be mentioned on internet). They will only accomodate single hikers that come in late, and will provide food and blankets. Conditions are very primitive there. They put me in the haystack!
    Automatische Übersetzung [Google]
    Es gibt keine Plätze in Dun, bieten eine Übernachtung. Entweder gehen, um Pfunders, oder fragen Sie den Direktor des Chemnitzer-Ronald-beraten. Er wird Sie zu einem Bergbauernhof direkt an der Strecke zu lenken. (Sie wollen nicht im Internet genannt werden). Sie werden nur empfangen einzigen Wanderer, die in spät gekommen, und Lebensmittel und Decken bieten. Die Bedingungen sind sehr primitiv dort. Sie steckten mich in dem Heuhaufen
  • Alpinisten - 24.09.12
    Über den Neveser Höhenweg muß man ab der Chemnitzer Hütte 4h rechnen (nicht 2h). Eine mögliche spannende Variante für erfahrenere Wanderer ist dann eine Gletscherquerung zur Hochfeilerhütte über die untere Weißzintscharte (schwarzer Weg). Damit umgeht man Dun/Pfunders. Vorher unbedingt bei den Hüttenwirten nach der Begehbarkeit (ohne Steigeisen) erkundigen!
  • E4 Walker - 20.09.12
    Not sure about the timings quoted, are these based on the high level route or the low level route. The Kompass Map only shows the high level route but the local information boards for the Via Alpina show the low level. I don't think its possible to walk from Dun to Chemnitzer Hutte in 5 hours.
    Automatische Übersetzung [Google]
    Nicht sicher über die Timings zitiert, sind diese basierten auf dem hohen Niveau Route oder dem niedrigen Niveau Route. Die Kompass-Karte zeigt nur das hohe Niveau Route aber die lokalen Tafeln für die Via Alpina zeigen die niedrigen Niveau. Ich glaube nicht, dass seine mögliche von Dun nach Chemnitzer Hütte zu Fuß in 5 Stunden.
  • robert - 28.07.12
    Une variante aux étapes 34 et 35 permet d'éviter le problème d'hébergement à Dun . D'Edelrauthutte suivre le sentier 1 jusqu'au col Unterweisszinscharte (2920) .De là traverser le glacier (cairns) etb atteindre la Hochfeilerhutte (2710) . Le lendemain , le sentier 1 rejoint la Via Alpina en fond de vallon . Se renseigner à
    l'Edelrauthutte
    Automatische Übersetzung [Google]
    Eine Alternative zu den Schritten 34 und 35 vermeidet das Problem der Unterkunft in Dun. Auf Edelrauthutte den Weg zum Col Unterweisszinscharte 1 (2920). Von dort über den Gletscher (cairns) etb Reichweite Hochfeilerhutte (2710). Am nächsten Tag, mündet der Weg der Via Alpina ein an der Unterseite des Tales. Lernen Sie Edelrauthutte
  • Jean-Louis GIRAUD - 28.03.12
    Trés bel itinéraire a parcourir impérativement avec une carte car le balisage n'est absolument pas sélectif... des marquages multiples et dans tous les sens !
    Dans la descente, peu aprés l’alpage Eisbruggalm , le vallon se retrecit brusquement et le balisage oriente à gauche vers une crète...Ne pas prendre ce sentier !
    Il faut ètre attentif à rester sur la rive droite du torrent et descendre directement sur DUN. En 2011, un chemin forestier etait en cours d'aménagement dans cette haute vallée d’Eisbruggtal .
    Ce jour là, sous la pluie et le brouillard je me suis égaré sur les crètes avant de redescendre dans un vallon trés raide au dessus de PFUNDERS, village situé beaucoup plus bas dans la vallée !
    Il n'y avait plus d'hebergement disponible à DUN et j'ai finalement trouvé un B and B chez des particuliers à PFUNDERS :
    HAUS LEITEGGER
    Leitner Bernhard
    00 39 (0) 472 549 103
    Il y a deux chambres avec douches et WC . Pas de repas mais un petit déjeuner généreux .Tarif 2011: 23 €uro
    Quelques balises et/ou traces de peinture supplémentaires et surtout au bon endroit ...pourraient rendre l'étape trés agréable car la haute vallée est magnifique !
    Automatische Übersetzung [Google]
    Sehr schöne Reiseroute mit einer Karte ist wichtig, weil das Markup ist nicht unbedingt selektiven ... mehrere Markierungen in jeder Hinsicht! In der Abfahrt, kurz nach der Weide Eisbruggalm, verengt sich das Tal abrupt und Kennzeichnung Führungen links nach einem Bergrücken ... Nehmen Sie nicht diesen Weg!  Wir müssen vorsichtig sein, um auf dem rechten Ufer des Flusses zu bleiben und unten direkt DUN. Im Jahr 2011 war ein Waldweg im Bau in diesem Hochtal Eisbruggtal. An diesem Tag in der regen und Nebel habe ich mich auf den Rücken vor dem Abstieg ins Tal sehr steil über Pfunders Dorf viel tiefer im Tal verloren! Es gab andere Unterkunft zur Verfügung DUN und ich fand schließlich eine B-und B bei Personen Pfunders: HAUS LEITEGGER Bernhard Leitner 00 39 (0) 472 549 103 Es gibt zwei Zimmer mit Duschen und Toiletten. Keine Mahlzeiten, aber ein reichhaltiges Frühstück Preise 2011:. 23 € uro Einige Tags und / oder zusätzliche Farbspuren und vor allem der richtige Ort ... könnte der Schritt sehr angenehm, weil das obere Tal ist schön!
Letzte Änderung : 24.04.13